Denia als perfekte Destination für Flusskreuzfahrten

DeniaIn einem unbekannten Fleckchen Erde gibt es eine Stadt, die sich wunderbar als Urlaubsziel eignet. Dieses Fleckchen Erde liegt in Spanien, an der Ostküste zwischen Alicante und Valencia, welche sich auch als Ausgangspunkt für Flusskreuzfahrten auf dem nahe gelegenen Guadalquivir hervorragend eignet. Die Hauptstadt der Comarca Marina Alta ist ein vielbesuchtes Urlaubsziel. Für Kultur-Freunde bietet diese wunderbare Stadt Museen wie das Archäologische, Ethnologische oder das Spielzeug-Museum.

Noch heute kann man die alte Burg besichtigen, welche das Archäologische Museum beinhaltet. Desweiteren gibt es noch wunderschöne Kirchen zu besichtigen wie die Mariä Himmelfahrt Kirche oder die Kirche des HI. Antonius.

Die Stadt bietet einen langen Sandstrand und zusätzlich gibt es weiter aufwärts eine felsige Küste, welche gern besucht wird. Früher war die Stadt auf Anbau von Früchten oder anderen Gütern angewiesen, aber durch den Tourismus in den letzten Jahren ist dies nur noch bedingt nötig. In Denia trifft man auf viele andere Touristen direkt aus Spanien oder aus Deutschland, oder sogar Briten lassen sich dort häufig blicken. Man hat von Denia eine gute Verkehrsanbindung, so kann man die Stadt zum Beispiel über die Flughäfen von Alicante oder Valencia erreichen.

Auch eine Bahnstrecke und eine ausgebaute Autobahn sind vorhanden, zusätzlich gibt es noch Fähren mit denen sich fortbewegt werden kann. Die Stadt hat eine schöne Aussicht aufs Meer und bietet an sich auch eine schönen Stadtanblick. Dorthin lohnt sich ein Urlaub ganz bestimmt! Von Denia aus können Sie auch gute Tagesreisen machen in andere Teile Spaniens, aber natürlich auch am Strand entspannen und es sich gut gehen lassen!
Auch der Früchtetee, welchen man in vielen Kaffees bekommt, ist eine Empfehlung wert.

Comments are closed.